1. Liga: Gregory von Ballmoos zu den Tigers

20-Jun-2016

Seen Tigers verpflichten Gregory von Ballmoos

Die Seen Tigers vermelden im Hinblick auf die Saison 2016/17 eine weitere namhafte Verstärkung. Aus dem NLA-Team von GC Amicita Zürich wechselt der gebürtiger Winterthurer Gregory von Ballmoos zu den Seemern.


Bild: Gregory von Ballmoos im Trikot von GC Amicita Zürich

Von Ballmoos durchlief bei Pfadi Winterthur sämtliche Juniorenstufen und debütierte im Jahr 2009 als 18-jähriger in der NLA. Nach zwei Saisons im Fanionteam von Pfadi, in denen er auch immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde, wechselte er auf die Saison 2012/13 in die Handballorganisation von GC Amicitia Zürich, wo er während 2 Jahren jedoch vorwiegend in der NLB zum Einsatz kam (HC Horgen bzw. SG GC Amicitia/RWZ). In den letzten beiden Spielzeiten, kam von Ballmoos ausschliesslich in der NLA zum Einsatz, wo er sich in dieser Zeit 80 Mal als Torschütze feiern lassen durfte.

Mit der Erfahrung von knapp 100 Spiele auf NLA-Stufe und gut 50 Spielen in der NLB, stellt der 25-jährige von Ballmoos eine optimale Verstärkung für die Tigers dar. Während sich Spieler wie Raphael Liniger oder Marko Vukelic bereits im fortgeschrittenen Handballalter befinden, passt von Ballmoos als gestandener aber dennoch junger Spieler alterstechnisch perfekt ins Seemer Mannschaftsgefüge. Da von Ballmoos einige Seemer Spieler bereits aus gemeinsamen Pfadi-Zeiten kennt, wird sich die Angewöhnungszeit beim ihm bestimmt in Grenzen halten.

Mit der Verpflichtung von Gregory von Ballmoos ist die Kaderplanung von Trainer Daniel Stahl vorerst abgeschlossen. Die Seen Tigers heissen «Gregy» in ihren Reihen herzlich willkommen.


Kommentare

Gar nicht Sehr




Captcha Image