H2: Erste Niederlage im Neuen Jahr

 Spielberichte Manager  15 Mrz 2017   0 Comments
 

Im Hinspiel stand auf der Anzeigetafel beim Abpfiff ein 30:30 geschrieben, klar wollte man im Rückspiel mindestens ein Tor mehr erzielen als Gegner GS GC Amicitia/Albis Foxes.

Das Spiel verlief zunächst sehr ausgeglichen, bei beiden Mannschaften wechselte sich Licht und Schatten ab. Dann aber konnten die Gastgeber eine kleine Lücke hinter sich aufreissen und waren bald drei Tore im Vorsprung. 14:11 stand es auch zur Pause für die Zürcher, die Tigers hatten im zweiten Durchgang einige Dinge nachzuholen.

In der zweiten Halbzeit bestätigte sich dann das, was sich vor der Pause bereits abzuzeichnen begann - die Gangart wurde ruppiger. Mehrheitlich aufgrund eigener Versäumnisse drohte der Rückstand dramatisch anzuwachsen. Doch angeheizt durch den körperlichen Abnützungskampf, welcher hie und da auch auf der Grenze zur Legalität stattfand, schafften es die Tigers, sich nicht ganz abschütteln zu lassen. Aber letzten Endes scheiterte man in der Schlussphase am Pfosten und and den eigenen Nerven, die zu unnötigen Zeitstrafen führten. Dieses 23:25 bedeutet die erste Niederlage im Jahr 2017.

Am nächsten Wochenende empfangen wir das Team aus Wetzikon, welches nach wie vor nicht über diesen einen Punkt hinausgekommen ist. Motto: 2 Pünkt, basta.

Es spielten: Walpen, Hill; Dal Fabbro, Gehrig, Hartmann, Hug, Merz, Oltmanns, N. Schamberger, Schlehan, Schwegler, Taracar, Weiss, Zahnd

Coach: Raths, Sieber

 

 


Kommentare

 
    Der Beitrag hat keine Kommentare.
 

Hinterlasse deinen Kommentar



Captcha Image