Mit den Siegen gegen Bruggen und GoRo haben die Tigers nicht nur einen gigantischen Schritt aus der Abstiegszone gemacht, sondern auch, da in der Tabelle alles sehr nahe beisammen liegt, zum Angriff aufs Treppchen geblasen. Falls man auch gegen die unter Zugzwang stehenden Wittenbacher zwei Punkte holen würde, wäre man erstens vom mathematischen Standpunkt aus save, zweitens würde man sich eine tolle Ausgangslage im Kampf um die Bronze-Medaille schaffen. Denn es stehen nach dieser letzten Auswärtsfahrt noch das Heimspiel gegen den Podest-Konkurrenten Forti, sowie (ebenfalls zu Hause) der Rachefeldzug gegen den diskussionslosen Absteiger Rheintal auf dem Programm.  .

Mehr lesen ...
H3: Wenn für einmal einfach alles passt...
Spielberichte Manager 23 Feb 2016 0 Comments

Auch wenn das letzte Spiel gegen Bruggen dem Selbstvertrauen der Tigers durchaus zuträglich war, fuhr man mit dem Wissen Richtung Goldach, dass man sich ordentlich am Riemen (obwohl dieser heute nicht mit von der Partie war) reissen musste um zu einem weiteren Erfolgserlebnis zu kommen. Dass es das beste Spiel werden würde, welches die die Seen Tigers 3 seit geraumer Zeit abgeliefert haben, wusste zu dem Zeitpunkt noch niemand. Im Vordergrund stand zunächst die Tabellensituation, die nach wie vor ungemütlich, wenn nicht sogar bedrohlich war. Die Möglichkeit noch auf den Barrageplatz zu rutschen und die Gewissheit, dass gegen die hellrot unterlegten Wittenbacher ein zähes Auswärtsspiel bevorsteht, hing nämlich wie das Schwert des Damokles über unseren Schultern.
 .

Mehr lesen ...
H3: Niederlage trotz Steigerung
Christoph Meili 03 Feb 2016 1 Comments

Nach dem Trauerspiel gegen Otmar, den Mitkonkurrenten um einen Platz unter den ersten sechs, war eine Leistungssteigerung gefragt. Unglücklicherweise war an diesem Samstag der souveräne Leader aus Heiden in der Mattenbachhalle zu Gast. Nicht gerade der Aufbaugegner, den man sich wünscht, doch man führte sich noch einmal die zwei guten Leistungen gegen Vorderland in der vergangenen Saison vor Augen und so ging man nicht ganz ohne Hoffnungen in dieses Kräftemessen. .

Mehr lesen ...

Alles schien sich am letzten Spieltag wieder etwas normalisiert zu haben: Am 23. Januar gelang der Mannschaft ein Befreiungsschlag gegen Romanshorn und man war sich sicher, eine solche Leistung auch gegen die unangenehmen Otmärler aus St. Gallen zeigen zu können. Man wusste um ihre quirlige Art und auch um ihre offensive wie aggressive Verteidigungsarbeit.  .

Mehr lesen ...

Der Abschluss des letzten Jahres war uns mit einer Klatsche in Heiden und dem äusserst knappen Ausscheiden im Cup gründlich misslungen, wobei uns Zweiteres immerhin die lästige Doppelbelastung im Neuen Jahr erspart. Obwohl man sich in der Folge voll und ganz auf die Meisterschaft konzentrieren konnte, zog man am ersten Spieltag im Januar gegen Bruggen eine überaus ärgerliche wie unnötige Niederlage ein.  .

Mehr lesen ...
H3: Nichts zu holen
Christoph Meili 26 Nov 2015 0 Comments

Wenn man sich vor diesem Spiel die nackten Zahlen in der Tabelle zu Gemüte führte, dann musste man zum Schluss kommen, dass es sich bei dieser Partie eigentlich um einen Spitzenkampf handelte. .

Mehr lesen ...