H2: Überraschend locker

 Spielberichte Manager  05 Mrz 2017   0 Comments
 

Als sich vor uns langsam die verschneiten Voralpen erhoben, gingen wir noch davon aus, dass am Ende unserer Fahrt ein harter Kampf auf uns warten würde. Diese Annahme beruhte auf der guten Platzierung des Gegners und dem engen Resultats in Hinspiel. Anmerkung am Rande: Als wir die Halle betraten, wussten wir, dass es sie tatsächlich gab; die Halle die noch knappere Platzverhältnisse zu bieten hat als die heimische Mattenbach-Halle…

Kurz nachdem die Partie angepfiffen war, musste (oder durfte) man überrascht feststellen, dass die Gastgeber den auf der Anreise gehegten Erwartungen nicht gerecht werden konnten. Überraschend locker und wie durch Butter, gelang den Tigers von Anfang an praktisch alles, der Gegner hingegen brachte nach einer knappen Viertelstunde erst drei Tore auf die Waagschale. Auf der anderen Seite kombinierten sich die Seemer immer wieder sehenswert durch und führten zur Pause mit 19:10.

Die zweite Halbzeit (nun auf der Seite, auf welcher man den Atem der Zeitnehemer nicht im Nacken spürte) ging man in der Unsicherheit an, ob man die, sich in in den letzten Spielen immer wieder einschleichenden Nachlass-Phasen für einmal vermeiden konnte. Man konnte. Sei es mit zielstrebig vorgetragenen Gegenstössen, tollen Kombinationen über mehrere Stationen oder hie und da eingestreute Einzelaktionen - viele Wege führten zum Erfolg. Ganz durchziehen konnte man dann doch nicht. In den letzen Minuten und kurz vor der Ziellinie begann man etwas vorschnell mit dem Auslaufen. Nichts desto trotz lautete das Endresultat zum Schluss 33:23 aus Sicht der Winterthurer und fiel damit unerwartet deutlich aus.

Als nächstes wartet GC/Amicitia, die uns in einer Woche zu einem Gastspiel empfangen. Um das Saisonziel Top4 zu sichern, wären zwei Punkte auf jedenfall hilfreich.

Es spielten: Walpen, Hill; Dal Fabbro, Gehrig, Hartmann, Hug, Merz, Oltmanns, N. Schamberger, Schlehan, Schwegler, Taracar, Tschopp

Coach: Raths, Kesselring

 

 


Kommentare

 
    Der Beitrag hat keine Kommentare.
 

Hinterlasse deinen Kommentar



Captcha Image